Stefanie Braun Webdesign

Holo im Webdesign:
Dreidimensionale Tiefe und Klarheit

Holo, auch als Holo-Design bekannt, ist ein Designstil, der von Microsoft eingeführt wurde und in erster Linie mit dem Betriebssystem Windows 8 und Windows 10 assoziiert wird. Der Begriff “Holo” ist eine Abkürzung von “Holography” und repräsentiert das Bestreben, eine tiefere, dreidimensionale Benutzeroberfläche zu schaffen.

Merkmale des Holo im Webdesign

Flache und saubere Gestaltung

Holo setzt auf eine flache, aber dennoch klare Gestaltung. Elemente sind gut definiert und haben klare Kanten.

Dreidimensionale Tiefe

Im Gegensatz zu flachen Designs fügt Holo tatsächliche dreidimensionale Tiefe hinzu. Dies wird durch Schatten und Überlagerung von Elementen erreicht.

Gute Lesbarkeit

Klare, gut lesbare Schriftarten werden verwendet, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und eine angenehme Leseerfahrung zu gewährleisten.

Lebendige Farbpalette

Eine lebendige Farbpalette wird genutzt, um eine moderne und dynamische Ästhetik zu schaffen. Die Farben sind jedoch nicht zu überwältigend.

Leichte Animationen

Subtile Animationen, wie das Einblenden von Elementen oder der Wechsel zwischen verschiedenen UI-Zuständen, tragen zur Benutzerfreundlichkeit bei.

Kacheln und Live-Elemente

Holo integriert Kacheln und live aktualisierte Elemente, ähnlich wie im Metro-UI, um eine dynamische Informationspräsentation zu ermöglichen.

Glas-Effekte

Transparente Elemente und Glas-Effekte werden in Holo verwendet, um die Illusion von Durchsichtigkeit und Modernität zu schaffen.

Warum Holo Design im Webdesign?

Integration von Tiefe

Holo-Design strebt danach, die flache Gestaltung aufzubrechen und echte räumliche Tiefe hinzuzufügen, um eine immersive Benutzererfahrung zu schaffen.

Moderne Ästhetik

Durch die Kombination von klaren Kanten, lebendigen Farben und dreidimensionaler Tiefe vermittelt Holo ein modernes und zeitgemäßes Erscheinungsbild.

Fokus auf Interaktion

Die Integration von Animationen und dynamischen Elementen fördert die Interaktion und schafft eine ansprechende und lebendige Benutzeroberfläche.

Beispiele für Holo im Webdesign

Microsoft HoloLens

Die Website für Microsoft HoloLens, eine Mixed-Reality-Brille, nutzt Holo-Designprinzipien, um die Idee von räumlicher Tiefe und Interaktion zu vermitteln. Klare Kanten, dreidimensionale Elemente und eine lebendige Farbpalette tragen dazu bei, eine moderne und immersive Ästhetik zu schaffen.

Beispiel für Holo im Webdesign: Microsoft HoloLens

Microsoft Fluent Design System

Das Fluent Design System von Microsoft integriert Holo-Designprinzipien in verschiedene Microsoft-Anwendungen und -Plattformen. Hier finden sich Elemente wie dreidimensionale Tiefe, saubere Gestaltung und subtile Animationen, die das Gesamterlebnis für die Benutzer verbessern.

Beispiel für Holo im Webdesign: Microsoft Fluent Design System

Fazit

Holo-Design hat dazu beigetragen, die visuelle Gestaltung von Benutzeroberflächen weiter zu entwickeln, indem es die flachen Designnormen herausforderte und gleichzeitig eine klare und moderne Ästhetik beibehielt. Obwohl nicht mehr der vorherrschende Trend, hat Holo einen bleibenden Einfluss auf das Verständnis von Tiefe und Klarheit im Webdesign hinterlassen.

Das könnte dich auch interessieren:

efanie-braun-webdesign-farben-teaser
Stefanie-Braun-Webdesign_Abstrakte-Geometrie-Teaser
Stefanie Braun Webdesign - Die Vielfalt des Webdesign: Eine Expedition durch die aktuellsten Trends
Stefanie-Braun-Webdesign-Intrinsisches-Webdesign-Teaser
Stefanie-Braun-Webdesign-Illustrationen-und-Handgezeichnetes-Teaser

Wer schreibt hier?

Hallo!

Ich bin Steffi Braun und als Freelancerin konzentriere ich mich auf das faszinierende Gebiet des Webdesigns und der Website-Erstellung immer mit einem gekonnten Blick auf die Ästhetik und das Zusammenspiel aller Komponenten. Doch meine Talente hören hier nicht auf!

Welches Design darf es bei dir sein?

Lass uns zusammen deine digitale Vision zum Leben erwecken.
Greif jetzt zum Telefon und kontaktiere mich.